Rezensionen - Web-Sites

Eine kurze Reise durchs Internet (1)

Eine kurze Reise durchs Internet (1)
Immer wieder hören wir von Kindern, die sich im Internet verlaufen. Dies ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass inzwischen auch immer mehr Erwachsene auf die Vermisstenliste gesetzt werden oder psychologische Hilfe bei der Bewältigung ihrer Online-Sucht benötigen. Dabei gibt es unzählige Wanderwege mit Rückreisegarantie. Auch für Kinder. Um dies an einigen Beispielen zu demonstrieren, haben wir eine kleine Schneise in den Netz-Dschungel geschlagen…
Taxonomy upgrade extras: 

Die virtuelle Schleuse zur Wirklichkeit: Bundestag online

 Bundestag online
Wer mit der Schulklasse schon einmal den Deutschen Bundestag besucht hat, kennt dieses hin- und herspringende Gefühl zwischen Ehrfurcht und Entschlossenheit; das erstere gebietet zu schweigen, das zweite drängt zur Initiative – so sind am Ende alle Fragen offen und doch ist jeder entschlossen, Politiker zu werden. Stattdessen sind dann aber doch die meisten Zahnarzt geworden, was ein kurzer Blick ins Branchenbuch bestätigt. Dies geht nun schon seit sechs Jahrzehnten so, die Parteien verlieren immer mehr Mitglieder, die Wahlbeteiligung geht zurück – und die Politiker, denen wir einst zugewunken haben, kaufen ihren Hunden Zahnspangen.
Taxonomy upgrade extras: 

«Der Ball ist rund, damit das Spiel die Richtung ändern kann...»

«Der Ball ist rund, damit das Spiel die Richtung ändern kann...»
Noch wenige Tage bis zur Fußball-EM. Warum der Ball rund ist, wissen wir seit 2002. Damals erschien das Buch von Christoph Biermann und Ulrich Fuchs «… Wie moderner Fußball funktioniert». Aber es gibt noch ungeklärte Fragen. Vor allem für Kinder, die stets die besten Fragen stellen. «Gewinnt immer der Fußballgott?» Ruth Alexander (kirche-entdecken.de) antwortet auf seitenstark.de, einer Internetplattform, die keine kommerziellen Interessen verfolgt, dem aktiven Jugendschutz verpflichtet ist und dem Ziel dient, den Kindern ein virtuelles Zuhause zu bieten: «Wir grenzen uns von denen ab, die den Profit und das Prestige über die Bedürfnisse der Kinder stellen.» (Übereinkunft der Gründungsmitglieder)
Taxonomy upgrade extras: 

Die ersten neun Monate

Die ersten neun Monate
Die Website www.justthefacts.org zeigt in sechs verschiedenen Sprachen auf, wie sich das Leben im Mutterleib vom 1. Tag an bis zum 9. Monat entwickelt. Geschichten von Frühgeborenen, Operationen am Fötus, Tipps für die Schwangerschaft, Videoclips und vieles mehr sind auf der Website zu sehen!
Taxonomy upgrade extras: 

Spielbar

Spielbar
Die Bundeszentrale für Politische Bildung hat einen Relaunch ihrer Plattform für Computerspiele online gestellt. Unter dem Namen spielbar.de finden vor allem Eltern und Erzieher umfängliche Informationen über aktuelle Computerspiele. Wie der Name schon andeutet, geht es um "spielbare" Computerspiele. Allgemeine Informationen zu Computerspielen runden das empfehlenswerte Angebot ab.
Taxonomy upgrade extras: 

Sicherer klicken - ein Portal für Internetsicherheit

Sicherer klicken - ein Portal für Internetsicherheit
Surfen, mailen, chatten, bloggen - das Internet und die neuen Online-Technologien ermöglichen Kommunikation und Information in bislang ungewohntem Ausmaß. Diese Chancen bergen aber auch Gefahren. Viren, Trojaner oder illegale und schädliche Inhalte können auf dem eigenen Computer landen, aus anfänglich netten Plaudereien im Chat werden Belästigungen oder persönliche Daten werden ausspioniert und missbraucht. Die Internetseite klicksafe ist nicht nur für Eltern eine große Hilfe.
Taxonomy upgrade extras: 

ADHS - Die neue Psycho-Epidemie?

ADHS - Die neue Psycho-Epidemie?
Es gibt eine neue Epidemie in Deutschland, die vor allem an Schulen und in Familien für große Aufregung sorgt. Wie viele Jungen und Mädchen davon betroffen sind, ist nicht ganz klar. Experten schätzen, dass etwa 2-10 % aller Heranwachsenden am so genannten „Aufmerksamkeits-Defizit / Hyperaktivitäts-Syndrom“ (ADHS) leiden und mit ihnen ihre Umwelt.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Wikipediamania (Teil 2)

 Wikipediamania (Teil 2)
Im ersten Teil unseres Artikels haben wir uns mit der Grundidee und den Funktionen der Wikipedia beschäftigt. Jetzt geht es um die problematischen Seiten. Dabei ist der Computerwissenschaftler Jaron Lanier einer der schärfsten Kritiker. Selbst der Mitbegründer des online-Lexikons, Larry Sanger, wendet sich von seiner Plattform ab, weil sich einige Grundprobleme nicht lösen lassen.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Wikipediamania (Teil 1)

 Wikipediamania (Teil 1)
Wie heißt die Hauptstadt von Burkina Faso? Wenn Sie es nicht wissen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, es herauszufinden. Sitzen Sie vor einem Computer, gibt es eigentlich nur einen nahe liegenden Weg: Wikipedia. Und im Nu hat man es: Ouagadougou. Wikipedia ist die erste Referenz für Schüler, wenn sie etwa ein Referat vorbereiten. In unserem ersten Artikel geht es um die Besonderheiten und die Leistungsfähigkeit dieses elektronischen Lexikons. Im Folgeartikel beschäftigen wir uns dann mit der zunehmenden Kritik an der einzigartigen Wissensdatenbank.
Taxonomy upgrade extras: 

SERIE Neue Internet-Plattformen: Videoportale

 Videoportale
In der Vergangenheit waren die Internet-User in der Regel passive Inhalts-Konsumenten. Das Internet macht zur Zeit einen gewaltigen Sprung. Ein Merkmal dabei ist, dass die User selbst Inhalte liefern und die entsprechenden Plattformen dazu von ideenreichen Firmengründern zur Verfügung gestellt werden. Sie erhoffen sich über die Beliebtheit ihrer Portale enorme Werbeeinnahmen. Vor allem für Jugendliche sind solche Websites von großem Interesse. Die Eltern sollten darüber Bescheid wissen. In unserer Serie über neue Internet-Plattformen beschäftigen wir uns heute mit Videoportalen.
Taxonomy upgrade extras: 

Seiten