Natur gegen Gender (1)

Natur gegen Gender (1)
Der bekannte Verhaltensforscher Irenäus Eibl-Eibesfeldt hat in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung mit Nachdruck auf die naturgegebenen Unterschiede zwischen Mann und Frau hingewiesen. Trotzdem wird auch in unserem Lande die Gender-Mainstreaming-Ideologie politisch verordnet. Aus diesem Anlass wiederholen wir eine Artikelserie von Dale OLeary (DT vom 9.4.2005).
Taxonomy upgrade extras: 

Die Liebe ist möglich

Die Liebe ist möglich
Ein Phänomen: Benedikt XVI zieht - genau wie sein Vorgänger - die Jugendlichen an. Sie spüren, dass der Papst sie ernst nimmt: ihre Freuden und Schmerzen, Pläne und Träume aber auch die Gefährdungen, die mit dem Jugendalter verbunden sind. Zur Feier des 22. Weltjugendtages, der am Palmsonntag in allen Diözesen gefeiert wird, wendet sich der Papst mit der Botschaft an die jungen Menschen: Die Liebe ist möglich. Wir veröffentlichen hier den Text und meinen, dass er mannigfaltige Anregungen zum Nachdenken und tiefen Gespräch gibt.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (Schluss)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (Schluss)
Zum Schluss der Artikelserie beleuchtet die Autorin ideologische Gründe für die Koedukation. Der radikale Feminismus möchte den Mann aus den Schlüsselpositionen der Macht heraus drängen und bedient sich dabei der Feminisierung der Erziehung in der Schule und in allen Bereichen. Eine ausführliche Bibliographie am Ende des Artikels gibt Ihnen viele Anregungen zum Vertiefen der Materie.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (6)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (6)
In der vorletzten Folge unserer Artikelserie über unterschiedliche Lernwege von Jungen und Mädchen geht es hauptsächlich um die Phase der Adolenszenz bei Jungen und die erstaunlichen Veränderungen dabei. Die Schere zwischen den fleißigen Mädchen und den bis dahin am Schulstoff nur mäßig interessierten Jungen klafft nicht mehr ganz so weit auseinander.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (5)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (5)
Während Mädchen im Bereich Sprache, Lesen und Kommunikation überlegen sind, ist das abstrakt-logische und räumliche Denken die klare Stärke der Jungen. Mit dem Eintritt in die Pubertät sind die Jungen und deren Eltern besonderen Belastungen ausgesetzt. Der pubertäre Hormonschub des Mannes verändert Körper und Seele nachhaltig.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (4)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (4)
In der heutigen Folge geht es um die ersten Schuljahre. Schon hier zeigt sich ein deutlicher Unterschied bei den Interessen und beim Lernverhaltens der Geschlechter. Die Gleichbehandlung von Jungen und Mädchen im Schulalter erweist sich zunehmend als Nachteil für die Jungen.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (3)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (3)
In der dritten Folge der Serie über die unterschiedlichen Entwicklungswege von Jungen und Mädchen steht die Rolle des Vaters im Mittelpunkt. Ohne die Anwesenheit des Vaters kann es besonders bei Jungen zu starken Störungen in der seelischen Entwicklung kommen.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (2)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (2)
In der zweiten Folge der Artikelserie geht es um die ontogenetischen Entwicklungsaspekte von Mann und Frau unter besonderer Berücksichtigung der ersten Lebensjahre. Auch die Art der Beziehung der Eltern zu den Kleinkindern wird beleuchet.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (1)

 Benachteiligte Jungen - Frustrierte Mädchen (1)
Nachdem die 90er Jahre von der Diskussion um die benachteiligten Mädchen beherrscht waren und Sonderförderprogramme für sie entwickelt wurden, hat die „Feminisierung“ der Schule dazu geführt, dass die Jungen in allen Bildungsbereichen ins Hintertreffen geraten sind. Die Emanzipationsbewegung hat sich einseitig der Förderung der Mädchen und der jungen Frauen angenommen, die inzwischen die Jungen überrundet haben. Der hier veröffentlichte Vortrag wurde von Frau Meves vor Eltern und Interessenten des Förderkreises des Potsdamer Jungengymnasiums gehalten, das - obwohl noch nicht existent - schon in aller Munde ist.
Taxonomy upgrade extras: 

Serie: Über Mann und Frau (Schluss)

 Über Mann und Frau (Schluss)
Zum Schluss unterstreicht das Dokument noch einmal die Bedeutung der verschiedenen Gaben von Mann und Frau für den Frieden in Familie und Gesellschaft heraus. Um zu einer Erneuerung der Beziehungen zwischen Mann und Frau zu kommen, ist die "Bekehrung der Herzen" und das Gebet notwendig.
Taxonomy upgrade extras: 

Seiten