Ferien … wenn die Seele sich in der Hängematte entspannt

Ferien  … wenn die Seele sich in der Hängematte entspannt
Urlaub machen heißt meist, vom Alltag abschalten, Tristes überwinden. Viele, meist aber unabgestimmte Erwartungen - an wen auch immer - werden mit dieser Zeit verbunden. Durch welche Voraussetzungen sich jedoch im Ferien-Alltag ein gutes Miteinander ergibt, wird aber meist ausgeblendet. Damit die ‚schönste Zeit des Jahres’ nicht zum Störfall wird, sollten wir nicht den Zufall werkeln lassen. Sonst kann es leicht vom ‚Strand zum Konflikt-Coach’ gehen.
Taxonomy upgrade extras: 

Ab in die Ferien: herumhängen oder pauken?

 herumhängen oder pauken?
Die Zeit der Ferien sollte weder durch Herumhängen noch durch Pauken geprägt sein. Das schließt aber keinesfalls aus, reichlich Zeit für schöpferisch-zweckfreies Handeln und intensive Lernzeiten im Zusammenspiel von Familie und Freizeit einzuplanen. Bevor jedoch eine solche Erfahrung Wirklichkeit werden kann, sind einige Aspekte zu berücksichtigen. Werden diese aufgegriffen und in die Realität getragen, dann können 6 Wochen Sommerferien recht entspannt und sinnvoll verwirklicht werden.
Taxonomy upgrade extras: 

Ultimativer Traumjob! – wie Schüler in den Ferien reich werden können …

Ultimativer Traumjob! – wie Schüler in den Ferien reich werden können …
Bevor wir den Traumjob vorstellen, ein paar Fakten: Jeder vierte Jugendliche arbeitet nach der Schule oder in den Ferien. Oft werden schulische Pflichten vernachlässigt, die Gesundheit gefährdet und gesetzliche Vorschriften missachtet. «Ferienjobs müssen so begrenzt sein, dass sie den Erholungswert der Ferien und die Leistungen in der Schule nicht beeinträchtigen», gab der nordrhein-westfälische Arbeitsminister unlängst zu Protokoll: «Generell gilt, dass Schüler nicht arbeiten dürfen. Es gibt jedoch Ausnahmen für Kinder ab 13 und ab 15 Jahren.»
Taxonomy upgrade extras: 

Verlängerung der Schulferien kann Geld kosten

Verlängerung der Schulferien kann Geld kosten
Rechtzeitig zu Beginn der Schulferien in den verschiedenen Bundesländern weist der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg Eltern darauf hin, dass eine ungenehmigte Verlängerung der Ferien mit einem Bußgeld belegt werden kann.
Taxonomy upgrade extras: 

Ferienjob: Lust oder Frust

 Lust oder Frust
In fast allen Bundesländern haben inzwischen die „großen“ Ferien begonnen. Wohl kaum jemand hat genügend Geld, um 6 Wochen zu verreisen und auch das kann sogar langweilig sein. Nicht wenige Schüler nutzen deshalb die lange schulfreie Zeit, um ihre persönliche Kasse etwas aufzubessern: sie suchen sich einen Ferienjob. Doch diese sind inzwischen deutlich rarer geworden und können unter Umständen auch zur Belastung für die ganze Familie werden. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales weist außerdem auf einige zu beachtende Informationen hin. Darüber hinaus gibt es noch andere Alternativen zur engagierten Feriengestaltung.
Taxonomy upgrade extras: