Unterstützung bei ADHS

Das Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätssyndrom beschäftigt weiterhin viele Familien und Schulklassen. Es gibt wohl niemanden mehr, der nicht mindestens ein Kind in seiner nächsten Umgebung hat, das ADHS hat oder man hat Bekannte, die viel davon zu berichten haben. Für die Familien ist es oft ein Spießrutenlauf bis und dann wenn diese „Diagnose“ einmal im Raum steht.

Familien-Mahlzeiten sind eine gute Vorsorge gegen Fettleibigkeit

In einer Studie wird behauptet, dass Stehpulte in der Schule helfen könnten, Fettleibigkeit bei Kindern zu reduzieren. --- Forscher der Texas A&M Universität sind überzeugt, eine mögliche Lösung zur Bekämpfung der Fettleibigkeit bei Schülern gefunden zu haben: Stehpulte im Unterricht.

Die unveröffentlichte Geschichte über Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen

Fettleibigkeit bei Teens führt zu schwerwiegenden Gesundheitsproblemen im Erwachsenenalter - Eine neue Studie in Pediatrics offenbart, dass Fettleibigkeit bei Teens ein noch stärkerer Vorbote für spätere Gesundheitsprobleme ist, als gedacht. Medical News Today berichtet: Eine umfangreiche Studie belegt, dass adipöse Erwachsene, die schon als Kinder fettleibig waren, ein bedeutend höheres Risiko haben, schwere Gesundheitsprobleme zu entwickeln, wie Niereninsuffizienz, Asthma und Beschwerden beim Gehen.

Regelmäßiges Zu-Bett-Gehen ist ebenso wichtig für Kinder, wie genügend Schlaf

Wir wussten immer schon, dass Kinder ein bestimmtes Schlafpensum brauchen: 9-11Stunden pro Nacht für Kinder und bis zu 14 Stunden pro Tag für Kleinkinder. Es besteht kein Zweifel, dass genügend Schlaf für eine gesunde Entwicklung von herausragender Bedeutung ist, doch zeigen jüngste Studien auch, dass die Schlafroutine -jeden Tag zur selben Zeit ins Bett zu gehen und morgens zur festen Zeit aufzustehen- genauso wichtig für einen guten Tagesverlauf des Kindes ist.

Taxonomy upgrade extras: 

Studie: Frauen haben nach Abtreibung erhöhtes Risiko für psychische Erkrankung

 Frauen haben nach Abtreibung erhöhtes Risiko für psychische Erkrankung
Abtreibungsindikation „seelische Gesundheit der Frau“ ist wissenschaftlich nicht haltbar - Die Beendigung einer unerwünschten Schwangerschaft durch Abtreibung reduziert nicht das Risiko für psychische Probleme, sondern erhöht es. Das ist das Ergebnis einer im Australian and New Zealand Journal of Psychiatry erschienenen Studie, die sich mit den Auswirkungen von Abtreibung auf die seelische Gesundheit von Frauen befasste.
Taxonomy upgrade extras: 

Was geht hinter blauen Babyaugen vor?

Eine neue Studie liefert erstmals wissenschaftliche Belege, dass schon ein fünfmonatiges Kind Bewusstsein hat. - Als Neurowissenschaftlerin mit Interesse für Bewusstseinsbildung und Mutter eines Babys frage ich mich häufig, in welcher Erfahrungswelt sich mein kleiner Max seit seiner Geburt eingerichtet hat.

Taxonomy upgrade extras: 

Familienmahlzeiten fördern emotionale Stabilität von Teenagern

Familienmahlzeiten fördern emotionale Stabilität von Teenagern
Regelmäßige gemeinsame Mahlzeiten können die psychische Gesundheit bei Teenagern signifikant verbessern, unabhängig davon, ob sie gerne mit ihren Eltern reden oder nicht. Das ist das Ergebnis einer jüngst im Journal of Adolescent Health (2013; 52: 433-438) publizierten Studie. Die Untersuchung zeigte, dass Jugendliche, die gemeinsame Familienmahlzeiten hatten, ein stärkeres Vertrauen entwickelten und emotional stabiler waren als jene ohne gemeinsames Essen.
Taxonomy upgrade extras: 

ADHS: „Zappelphilipp-Syndrom“ wird zu häufig diagnostiziert

 „Zappelphilipp-Syndrom“ wird zu häufig diagnostiziert
Ärzte kritisieren „Modekrankheit“ und warnen vor steigendem Medikamentenverbrauch - Die Daten sind erschreckend: Die Zahl der diagnostizierten ADHS-Fälle (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom) stieg in Deutschland zwischen 2006 und 2011 bei den unter 19-Jährigen um 42 Prozent, wie aus dem jüngsten Barmer-Arztreport 2013 hervorgeht.
Taxonomy upgrade extras: 

Studie: Körperliche Bewegung macht Kinder auch psychisch fit

 Körperliche Bewegung macht Kinder auch psychisch fit
Positives Selbstbild und soziale Interaktion durch Sport sind protektive Faktoren
Bewegung tut Leib und Seele gut. Doch was genau steckt hinter dieser Alltagserfahrung? Wie hängen körperliche Aktivität und psychische Gesundheit zusammen? Dieser Frage gingen Karin Monshouwer vom Trimbos Institute in Utrecht gemeinsam mit Soziologen und Public Health-Experten der VU Medical Center und der VU University of Amsterdam nach.
Taxonomy upgrade extras: 

Mental Health: Studie zeigt dramatischen Anstieg von Selbstverletzungen bei Jugendlichen

 Studie zeigt dramatischen Anstieg von Selbstverletzungen bei Jugendlichen
Jeder 12. Jugendliche hat sich bereits einmal absichtlich selbst verletzt. Selbstverletzendes Verhalten bei Jugendlichen ist ein Phänomen, das in den vergangenen Jahren dramatisch zugenommen hat. In Großbritannien sind in den vergangenen 10 Jahren Krankenhauseinweisungen aufgrund von Selbstverletzungen um 68 Prozent gestiegen.
Taxonomy upgrade extras: 

Seiten