Eltern zwischen Glückssehnsucht und Alltagsstress – Eine Navigationshilfe für Väter und Mütter im Umgang mit ihren Kindern!

von Dr. Albert Wunsch
---

Für das Familienhandbuch des Staatsinstituts für Frühpädagogik hat der bekannte Pädagoge und Buchautor Dr. Albert Wunsch einen weiteren aktuellen Artikel verfasst, in dem er werdenden Eltern wichtige Ratschläge gibt.

„Wenn Paare Eltern werden, dann ist fast nichts mehr wie vorher. Liebe und Zuwendung, Zeit und Geld, alles ist neu zu verteilen. Auf der einen Seite konzentriert sich anfangs fast alles auf den Nachwuchs, trotzdem darf dabei die Pflege der Partnerschaft nicht aus dem Auge verloren werden. Denn alle Kraft der Elternschaft kann nur – neben akzeptablen Bedingungen der Erwerbstätigkeit – aus einem gut lebbaren und erfüllenden Beziehungsleben resultieren. Der Leitgedanke: ‚Beziehungsprobleme schaffen Erziehungsprobleme’ bzw. ‚Erziehungsprobleme schaffen Beziehungsprobleme’ bringt die gegenseitige Bedingtheit gut auf den Punkt.“

Auch die unten aufgeführten weiteren Beiträge des Autors für das online-Familienhandbuch hat er überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Sie geben Eltern an der Praxis orientierte Ratschläge für den richtigen Umgang mit ihren Kindern und können helfen, Schwierigkeiten erst gar nicht entstehen zu lassen oder sie zu überwinden.

Weitere Beiträge im Online-Familienhandbuch:

Werden Kinder heute zu sehr verwöhnt?
Abschied von der Spaßpädagogik
Kinder brauchen Vorbilder

Alle Artikel zu finden im: Familienhandbuch

Weiterführende Literatur des Autors:

• Wunsch, Albert: Boxenstopp für Paare – damit ihre Beziehung rundläuft. München 2011, 2. Aufl. 2013
• Wunsch, Albert: Die Verwöhnungsfalle. Für eine Erziehung zu mehr Eigenverantwort-lichkeit, München 2000; 14. restlos überarbeitete und wesentlich ergänzte Neuauflage, München 2013
• Wunsch, Albert: Mit mehr Selbst zum stabilen ICH. Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung. Heidelberg 2013, zweite Auflage 2015
• Wunsch, Albert: Abschied von der Spaßpädagogik. Für einen Kurswechsel in der Erziehung. München 2003, 4. Auflage München 2007
• Wunsch, Albert: In Verlässlichkeit und Liebe das Leben teilen. In: Kirche und Gesellschaft. Mönchengladbach, Heft 407 aus 2014

Autor

Dr. Albert Wunsch ist Psychologe, Diplom Sozialpädagoge, Diplom Pädagoge und promovierter Erziehungswissenschaftler. Bevor er 2004 eine Lehrtätigkeit an der Katholischen Hochschule NRW in Köln (Bereich Sozialwesen) begann, leitete er ca. 25 Jahre das Katholische Jugendamt in Neuss. Im Jahre 2013 begann er eine hauptamtliche Lehrtätigkeit an der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) in Essen / Neuss. Außerdem hat er seit vielen Jahren einen Lehrauftrag an der Philosophischen Fakultät der Uni Düsseldorf und arbeitet in eigener Praxis als Paar-, Erziehungs-, Lebens- und Konflikt-Berater sowie als Supervisor und Konflikt-Coach (DGSv). Er ist Vater von 2 Söhnen und Großvater von 3 Enkeltöchtern.
Kontakt

Dr. Albert Wunsch, Im Hawisch 17, 41470 Neuss

Website