Adventskalender 2008 - 18

Adventskalender 2008 - 18
Zur Vorbereitung auf Weihnachten soll es in unserem diesjährigen Adventskalender um kleine tägliche Gedanken und "Übungen" zum eigenen Verhalten gehen, sozusagen ein Advents-TÜV (Tugenden üben und vertiefen) in der Zeit der Umkehr.
Wenn der Himmel einen Menschen erschaffen hat, muss es für ihn auch eine Aufgabe geben. (Asiatisches Sprichwort)
> zu den anderen Türchen> 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24
von Simone Rüssel
---
Dieses aus dem asiatischen Raum stammende Sprichwort können wir ohne weiteres in unseren christlichen Glauben "übersetzen". Jeder Mensch ist von Gott gewollt und hat eine bestimmte Aufgabe, seine Berufung. Berufung heißt hier nicht unbedingt eine Berufung zum Priester oder Ordensleben, etc. Die Berufung zum Christsein im Alltag hat jeder Getaufte. Jeder hat die Aufgabe an seinem Platz, zu Hause, in der Schule, am Arbeitsplatz, auf dem Feld, durch sein Leben Christus zu den anderen zu bringen. Dafür muss Christus aber nicht nur auf unserem Taufschein "geboren" sein, sondern in unserem Herzen.
Überlegen Sie, was wohl Ihre Berufung ist, wo Sie anderen von Gott erzählen können, damit er auch dort geboren werden kann.

Hugo van der Goes - Anbetung der Hirten - 1475/76 - Florenz, Galleria degli Uffizi
Taxonomy upgrade extras: